Mein erfülltes Jahr 2021

Eine menschliche Gestalt geht auf einem von grüner Wiese umsäumtem Weg, der in mehrere Abzweigungen mündet. Zwei Häuser werfen lange Schatten, die aufgrund ihrer spitzen Dächer wie Pfeile aussehen und der Gestalt den Weg weisen.

+ + + Aktuell: Alle Beratungstermine werden eingehalten, finden jedoch bis auf weiteres telefonisch statt. Die Beratungsstelle kontaktiert Sie und teilt Ihnen das genaue Vorgehen mit. Sie möchten einen Termin zur telefonischen Beratung vereinbaren? Bitte schreiben Sie uns eine E-Mail an pbs_at_studierendenwerk-bonn.de.

Mein erfülltes Jahr 2021

Mit Deinem eigenen Visionboard positiv ins neue Jahr

2020 war für uns alle ein besonderes, herausforderndes Jahr. Jetzt nach dem Jahreswechsel stehen wir am Anfang eines neuen. 2021 ist ein Jahr, das mit einem Lockdown beginnt – das bedeutet für jeden einzelnen von uns: mit so wenig Möglichkeiten im Außen wie noch nie. Sowohl im Studium als auch im Privaten.

Da, wo wir sonst nach einem Jahreswechsel mit neuer Motivation durchstarten, fühlt sich der Jahresbeginn für viele trostlos und leer an.

Wir möchten euch mit dieser Aktion dazu einladen, gemeinsam eine positive, hoffnungsvolle Vision für das bevorstehende Jahr zu gestalten.

Warum? Weil Veränderung selten im Außen beginnt, sondern im Inneren. Hier ist der Ursprungsort für hoffnungsvolle Gedanken, positive Gefühle, Träume, Ziele, Visionen.

Das bedeutet: Du bist gefragt!

In dieser Anleitung geben wir Dir einige Tools mit an die Hand, wie Du Deine Motivation, Aufbruchsstimmung, Deine positive, hoffnungsvolle Perspektive für 2021 stärken kannst.

Lassen wir das Jahr mit Freude beginnen!

Visionboard-Anleitung zum Anhören

Hier kannst Du Dir die Anleitung zu Deinem persönlichen Visionboard anhören. Mach es Dir bequem und lass Dich darauf ein, Dein neues Jahr zu visualisieren. Du kannst jederzeit auf Pause drücken, falls Du schon beim Hören loslegen möchtest. Du hast die Wahl zwischen einer Anleitung, die mit Musik unterlegt ist und einer ohne. Viel Spaß!

Anleitung mit Musik

Anleitung ohne Musik

Visionboard-Anleitung zum Nachlesen

STEP 1

Wünsche und Träume bewusstwerden lassen

Was sind Deine Wünsche für 2021?

Wie möchtest Du Dich in diesem Jahr fühlen? Wie möchtest Du sein?

Wovon träumst Du?

Nimm Dir etwas zu schreiben und beschreibe so detailliert wie möglich diese Vision von Dir selbst und davon, wie sich Dein Leben anfühlen soll.

 

WICHTIG: Träume groß!

Ja, da ist diese innere Stimme, die sagt, „Es ist doch eh nicht möglich“.

In diesem Schritt geht es nicht darum, was in diesem Moment realistisch scheint, sondern darum, eine positive Vision zu kreieren. Dir sind also keine Grenzen gesetzt. Sei mutig, schreibe alles auf, was Dir in den Sinn kommt und was dein Herz höherschlagen lässt.

Also: lasse Deine Träume und Wünsche ganz frei fließen. Schaue, welche Bilder vor Deinem inneren Auge entstehen!

Denn: Realität ist das, was hier und jetzt, in diesem Moment, präsent ist. Es geht hier also ganz konkret darum, den inneren Fokus auszurichten und somit aktiv Deine Zukunft zu gestalten.

Du kannst Wünsche/Pläne/Träume/Visionen in allen verschiedenen Lebensbereichen notieren. Zum Beispiel: Liebe/Partnerschaft, Freundschaften/ Familie/ Studium/ Wohnort, Wohnung/ Geld, Finanzen/ Freizeit, Abenteuer/ Fitness, Gesundheit/ Einstellung zum Leben/ etc…

WICHTIG: Formuliere positive Sätze im Präsens.
Man nennt solche Sätze auch positive Affirmationen.

Beispiele:

„Ich nehme mir Zeit für mich selbst.“

„Ich habe Freude an meinem Studium.“

„Ich sorge gut für mich und nehme meine Bedürfnisse ernst.“

„Ich vertraue darauf, dass mir Gutes widerfährt.“

„Mein Leben ist vielseitig und aufregend.“

Formuliere Deine Zukunftsvision also so, als sei sie schon eingetreten!

 

 

STEP2

Jetzt wird’s kreativ! Gestalte Dein Visionboard

Na, wie fühlt sich das an? Hast Du bemerkt, wie das bloße Beschäftigen mit Deinen Wünschen und Träumen Dir ein Lächeln aufs Gesicht zaubert?

Mit dieser positiven Energie kannst Du Dich jetzt kreativ austoben. Gib Deinen Träumen/Wünschen/Plänen ein Bild!

WICHTIG: Du musst dazu nicht künstlerisch begabt sein! Es geht vielmehr darum, all das, was Du im 1. Schritt gesammelt hast, festzuhalten und die inneren Bilder in ein äußeres Bild umzuwandeln.

Nimm Dir ein großes Blatt Papier oder ein Plakat. Vielleicht in einer schönen Farbe, die Dich anspricht.

Jetzt sind Deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Vielleicht findest Du in Zeitschriften, bei Instagram, oder anderswo Bilder, die Dich inspirieren und die zu Deinen Visionen aus Schritt 1 passen? Schneide sie aus, klebe sie auf, fertige eine Kollage an.

Oder schreibe Deine positiven Affirmationssätze einfach auf ein großes Blatt Papier.

Male, bastle, gestalte…

Du kannst Dir dafür Zeit lassen, Tag für Tag etwas ergänzen.

Alternativen:

Nimm Dir eine Pinnwand oder ein Holzbrett, eine Magnetwand… und befestige hier Bilder und Texte, die Deine Träume und Visionen ausdrücken.

Du kannst dein Visionboard natürlich auch digital anfertigen.

 

 

STEP 3

Dein Visionboard ist für Dich fertig und stimmig? Gratuliere! Spüre die positive Energie, die Freude, die von Deinem Visionboard ausgeht.

Nun braucht es einen geeigneten Platz. Am besten einen Ort, wo Du es täglich sehen kannst. Nimm Dir Zeit, schau Dich in Deinem Zimmer/ Deiner Wohnung in Ruhe um.

Tipp: Ein digitales Visionboard eignet sich gut als Bildschirmhintergrund. Du kannst es natürlich auch ausdrucken.

Gerade in Phasen, in denen wir uns schlecht fühlen, einmal vom Weg abkommen, weniger zuversichtlich sind, hilft ein Visionboard, um sich wieder mit Zuversicht, Motivation und positiver Energie zu verbinden und wieder in die eigene Kraft zu kommen.

Viel Spaß beim Gestalten!

Fragen und Feedback

Hast Du Fragen oder möchtest uns mitteilen, wie Dir das Angebot gefällt oder was Du für Dich mitgenommen hast? Dann schreib uns gerne!

 

Isa Matthes

Psychologin M.Sc.

E-Mail workshops(at)studierendenwerk-bonn.de