Abbruch der Mensa Nassestraße weit fortgeschritten

Abbruch der Mensa Nassestraße weit fortgeschritten

Die Mensa Nassestraße ist das erste Gebäude unter den Liegenschaften des Studierendenwerks Bonn im Carré Nassestraße, das dem Abriss zum Opfer fiel.

Der Abbruch erfolgt konsequent von innen nach außen, um möglichst lang eine Abschirmung zur Umgebung zu erhalten. Ebenso erfolgt der gesamte Rückbau möglichst kleinteilig. Die Lage des Baufeldes macht den Rückbau und Abbruch anspruchsvoll – nicht nur aufgrund umliegender Bebauung generell, sondern auch aufgrund der Nähe zu denkmalschützten Gebäuden.

Als wesentliche und effektive staubmindernde Maßnahme neben zahlreichen anderen üblichen Maßnahmen während des Abbruchs ist der Einsatz von Wasser zu nennen, sowohl am Longfrontbagger als auch unterstützend über ein händisch bedientes C-Rohr.

© Studierendenwerk Bonn/Volker Lannert

© Studierendenwerk Bonn/Volker Lannert

© Studierendenwerk Bonn/Volker Lannert

© Studierendenwerk Bonn/Volker Lannert

© Studierendenwerk Bonn/Volker Lannert

© Studierendenwerk Bonn/Volker Lannert

© Studierendenwerk Bonn/Volker Lannert

© Studierendenwerk Bonn/Volker Lannert

© Studierendenwerk Bonn/Volker Lannert

© Studierendenwerk Bonn/Volker Lannert