Bebauungsplan öffentlich

Bebauungsplan öffentlich

  • Sechs Wochen Zeit für Stellungnahmen
  • Zeitgemäße Neuinterpretation der Mensa als sozialem Ort
  • Modernisierungsprojekt schärft Profil der Exzellenzuniversität Bonn
  • Bonn, 17. September 2020. Der vorhabenbezogene Bebauungsplan Nr. 6621-1 „Mensa Nassestraße“ geht in die öffentliche Auslage. Im Zeitraum vom 17. September bis zum 30. Oktober haben Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit, sich umfassend über den aktuellen Entwurfsstand des Bauvorhabens im Carré zwischen Kaiserstraße, Nassestraße und Lennéstraße zu informieren und über schriftliche Stellungnahmen zu beteiligen. Der Ausschuss für Planung, Verkehr und Denkmalschutz der Bundesstadt Bonn hat in seiner Sitzung am 26.08.2020 die öffentliche Auslegung des Bebauungsplanes als teilweise Änderung des Bebauungsplanes Nr. 7822-8 beschlossen.

Im Überblick

Öffentliche Auslegung des Bebauungsplanes (gemäß § 3 Abs. 2 BauGB)

  • vom 17. September bis 30. Oktober 2020
  • Mo, Di, Mi und Fr von 8 bis 13 Uhr, Do von 8 bis 18 Uhr
  • Amt für Bodenmanagement und Geoinformation
  • (Stadthaus, Berliner Platz 2, Aufzug 2, Etage 6B)

Informationen online einsehbar

Sämtliche Informationen wie Pläne, externe Stellungnahmen und Gutachten sind auch auf der Webseite der Stadt Bonn abrufbar, unter der Adresse

www.bonn.de unter dem Suchbegriff „Nassestraße.“

Lesen Sie weitere detaillierte Informationen in unserer Pressemitteilung.

Alle Dateien sehen Sie auch hier im Überblick:

Bebauungsplan - Ausschnitt aus dem unten verlinkten PDF "6621-1 Plan" © Bundesstadt Bonn

Bebauungsplan - Ausschnitt aus dem unten verlinkten PDF "6621-1 Plan" © Bundesstadt Bonn

Chat Icon Chat Icon