Neubau statt Sanierung im Carré Nassestraße

Neubau statt Sanierung im Carré Nassestraße

Im Übersichtsplan sind die Liegenschaften des Studierendenwerks Bonn im Carré Kaiser-, Nasse- und Lennéstraße gelb hervorgehoben [© Studierendenwerk Bonn]

Das Studierendenwerk Bonn beabsichtigt, im Carré Nassestraße in der Bonner Südstadt neu zu bauen. Betroffen ist das Gebiet von der Kaiser-, entlang der Nasse- bis zur Lennéstraße. In diesem Areal liegen die Anfänge des Studierendenwerks Bonn als Rund-um-Dienstleister für die Studierenden. In den 1920er Jahren entstand hier das erste Studentenhaus. Die gesamte Liegenschaft wurde in den 1950er Jahren wiederaufgebaut und zuletzt vor rund 20 Jahren in einigen Bereichen saniert.

Architektenwettbewerb beabsichtigt

Aufgrund des historisch wertvollen Ortsteils Südstadt und den damit einhergehenden hohen gestalterischen Anforderungen, beabsichtigt das Studierendenwerk einen Architektenwettbewerb als sogenannten geregelten Realisierungswettbewerb durchzuführen. Der gesamte Prozess wird eng mit der Stadtverwaltung und dem Städtebau- und Gestaltungsbeirat der Stadt Bonn abgestimmt. Mit den Ergebnissen des Architektenwettbewerbs wird im Laufe des zweiten Quartals 2019 gerechnet.

...mehr im Nachrichtenarchiv

Ist-Zustand: Die 3-D-Ansicht verdeutlicht, wie die zahlreichen Angebote für Studierende und die Verwaltung des Studierendenwerks in enger Beziehung stehen [© Studierendenwerk Bonn]

Chat Icon Chat Icon