Ersatz-Mensa für die Mensa Poppelsdorf öffnet noch vor Ostern

Die Ersatz-Mensa während des Umbaus der Mensa Poppelsdorf öffnet am Montag, den 30. März 2015. In dieser Woche wurden die bis zu zehn Tonnen schweren Küchencontainer mit Hilfe eines Autokrans aufgebaut. Das Speisesaalzelt steht bereits seit Ende Februar. Nun werden noch das Ausgabezelt hergerichtet und die letzten Anschlüsse für Strom, Datennetz, Frisch- und Abwasser gelegt.

Flyer: Information zum Eröffnungstermin am 30. März 2015

Die TÜV-Abnahme erfolgt in den nächsten Tagen, so dass der zunächst avisierte Termin, die Interimslösung bereits am 23. März in Betrieb zu nehmen, nicht gehalten werden konnte. „Wir sind froh, dass wir die Interimsmensa noch vor dem Start des Sommersemesters in Betrieb nehmen können und freuen uns sehr auf die hoffentlich zahlreichen Gäste“, sagt Axel Masemann, Betriebsleiter der Mensa Poppelsdorf, der seinen Arbeitsplatz in Kürze in einem Bürocontainer ebenfalls auf dem Gelände der Interimsmensa beziehen wird.

Damit die Studierenden und Bediensteten der Universität Bonn in Poppelsdorf weiterhin gut versorgt werden, wurde hinter dem Mathematischen Institut eine Ersatz-Mensa aufgebaut und eingerichtet – im Straßendreieck Endenicher Allee, Kaufmann- und Schubertstraße. Sie öffnet fünf Wochen nach der Schließung der Mensa Poppelsdorf. Der Gästezugang erfolgt ausschließlich über die Schubertstraße.
Bei der Interimslösung handelt es sich um eine kombinierte Container-/Zelt-Lösung. Die Container-Module für Regeneration und Ausgabe entsprechen allen professionellen Standards einer „mobilen“ Großküche. Das über einen Zelttunnel erreichbare Speisezelt ist wetterfest und bietet Platz für rund 500 Personen, so dass in einer Mittagspause circa 1.500 Gäste versorgt werden können. Das Angebot besteht aus zwei Tellergerichten zur Auswahl – eines davon vegetarisch, einem Eintopf sowie einer Salattheke. Zudem wird eine Cafeteria vor- und nachmittags geöffnet sein, für Frühstück und Kaffee in gewohnter Fairtrade-Qualität.

Ein wichtiges Anliegen ist es, das Müllaufkommen zu reduzieren. Daher setzt das Studentenwerk Bonn beim Geschirr auf Porzellan und beim Kaffee auf recycelbare Becher, die gegen Pfand zurückgenommen werden. Die Ersatz-Mensa wird von den anderen Mensen des Studentenwerks unterstützt.

Öffnungszeiten der Ersatz-Mensa in der Schubertstraße (Eröffnung am 30. März)
Cafeteria         Mo bis Fr         8:00 bis 17:00 Uhr
Mensa             Mo bis Fr        11:30 bis 14:15 Uhr