Plakatwettbewerb: "Warum studieren?"

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) lobt zum 30. Mal Plakatwettbewerb für Design-Studierende aus. Karriere, Geld, Wissenschaft, Freiräume, Selbstverwirklichung: Was motiviert zum Studium? Erstmals digitale Einreichung der Plakate, Anmeldung bis 4.12.2015; 5.500 Euro Preisgeld, Wanderausstellung mit den 30 besten Werken.

Bonn/Berlin, 23.11.2015. Zum 30-jährigen Jubiläum seines Plakatwettbewerbs für Design-Studierende stellt das Deutsche Studentenwerk (DSW) die Sinnfrage: Warum studieren? Bis Ende Januar 2016 können Studierende der Fächer Grafik-Design, Kommunikationsdesign und Visuelle Kommunikation in Form von Plakaten antworten.

Mit seinem inzwischen 30. Plakatwettbewerb will das DSW von den Design-Studierenden wissen: Was erhofft ihr euch vom Studium, und was motiviert euch dazu, diesen Weg einzuschlagen? Geht es um das Fach, geht es darum, sich intensiv mit einem Themenbereich zu beschäftigen, der euch fasziniert und interessiert? Welche Rolle spielen Karriere, Verdienst- und Aufstiegschancen nach einer akademischen Ausbildung? Folgt ihr dem Rat der Eltern oder gerade nicht? Lockt die Wissenschaft oder eher das Studentenleben, Freiräume und Selbstverwirklichung?

Insgesamt gibt es 5.500 Euro Preisgeld zu gewinnen; über die Verteilung entscheidet eine fünfköpfige Fachjury. Außerdem tourt eine Ausstellung mit den 30 besten Plakaten fast zwei Jahre durch Deutschland. Erstmals können die Plakate online eingereicht werden. Die Jury trifft aus den Einreichungen eine Vorauswahl, und voraussichtlich im März 2016 werden aus dieser „short list“ die besten Plakate gekürt.

Design-Studierende können sich bis zum 4. Dezember 2015 über folgendes Online-Formular zum 30. Plakatwettbewerb „Warum studieren?“ zur Teilnahme anmelden: http://dswurl.de/warumstudieren.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert den Wettbewerb; das Museum für Kommunikation Berlin ist Kooperationspartner.

Seit seiner Gründung im Jahr 1987 hat der Wettbewerb eine beachtliche Entwicklung genommen. Damals lautete das Thema „Mensa – Fachhochschulen gestalten Umweltschutzplakate“; 30 Studierende von drei Hochschulen reichten 37 Plakate ein. Beim jüngsten, 29. Wettbewerb zum Thema „Wie ge-wohnt“ beteiligten sich 378 Design-Studierende aus 34 Hochschulen mit insgesamt 640 Plakaten


Weitere Infos zum Plakatwettbewerb und zur Onlineanmeldung erhalten Sie hier.